Hilfe für Schnellzugriffstasten

Industrie und Architektur: Ringbahnstraße und Tempelhofer Hafen

Stadtführung


Kursnummer:
TS11.025B

Volkshochschule:

Tempelhof-Schöneberg

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 902773000, Fax.: 902778944, E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de, http://www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de

Fachliche Beratung:

Herr Uwe Krzewina, Tel.: 902773000, Fax: (030) 90277-8944, E-Mail: uwe.krzewina@ba-ts.berlin.de

Beschreibung:

Ende des 19. Jahrhunderts eroberte die Industrie Tempelhof. Nördlich des Dorfes entstand die Ringbahn, mit ihr kamen die Fabriken. Die Speicher und die ehemalige Reichsmonopolverwaltung für Branntwein in der Ringbahnstraße stehen bis heute. Südlich der Landgemeinde wurde 1906 der Betrieb auf dem Teltowkanal aufgenommen, und es wurden dadurch weitere Verkehrsverbindungen erschlossen. Mit dem Kanal konnte auch der Hafen Tempelhof eröffnet werden. Die C. Lorenz AG und das Ullsteinhaus bilden auch in der Gegenwart den Mittelpunkt des Geländes.
Es ist ein Fahrschein für die BVG erforderlich.


Zusatzinformation:

Achtung: vorherige Anmeldung bei der VHS notwendig.

Bitte beachten Sie:

Treffpunkt für angemeldete Teilnehmende: Manteuffelstraße, Ecke Ringbahnstraße (S+U-Bahnhof Tempelhof; Buslinie 140, Haltestelle: Ringbahnstraße)

Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

6.54 EUR

Ermäßigt:

4.77 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Berlin,, Ort: Siehe Text
Sa, 05.05.2018, 14:30 - 16:45
 
Zur Kurssuche