Hilfe für Schnellzugriffstasten

500 Jahre Reformation. Spandau, Stadt und Reformationsstätte


Kursnummer:
Re1015-H

Volkshochschule:

Reinickendorf

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 902944800, Fax.: 902944812, E-Mail: vhs@reinickendorf.berlin.de, http://www.vhs-reinickendorf.de

Fachliche Beratung:

Herr Steffen Cyrus, Fax: 90294 4812, E-Mail: Steffen.Cyrus@reinickendorf.berlin.de

Beschreibung:

Spandau kann auf eine fast dreizehnhundert Jahre lückenlos nachgewiesene Besiedlung zurückblicken. Im Jahr 1232 verliehen die askanischen Markgrafen der Siedlung neben der Burg das Stadtrecht, folglich vor Cölln und Berlin. Die Erforschung der Geschichte Spandaus liefert immer wieder wichtige Antworten auf Fragen der mittelalterlichen Stadtgeschichte, die in Untersuchungen zum Kerngebiet von Berlin und Cölln nicht gefunden werden können.
Der heutige Bau der Nikolaikirche markiert die Hinwendung Brandenburgs zur Reformation. Denn in dem Gotteshaus fand die sogenannte Spandauer Adelsmesse statt: Vermutlich fand am 1. November 1539 das erste lutherische Abendmahl des Kurfürsten Joachim II. statt. Bischof Matthias von Jagow reichte ihm und seinen Begleitern das Abendmahl in beiderlei Gestalt - mit Brot und Wein.

Für den Besuch der Nikolaikirche und die Fortsetzung der Führung in der Kirche bittet die Kirchengemeinde alle Gäste um eine großzügige Spende.
Treffpunkt: Nikolaikirche Spandau, vor dem Hauptportal (U-Bahnhof Spandau)


Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (135 Min.):

1 UE

Entgelt:

6.50 EUR

Ermäßigt:

3.25 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Sa, 14.10.2017, 11:00 - 13:15
 
Zur Kurssuche