Hilfe für Schnellzugriffstasten

Bauernwirtschaft, Sommerfrische und Totengedenken im Grünen - Spaziergang im Ortskern Mariendorf

Führung


Kursnummer:
Re1015-F

Volkshochschule:

Reinickendorf

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 030 90294-4800, Fax.: 030 90294-4812, E-Mail: vhs@reinickendorf.berlin.de, http://www.vhs-reinickendorf.de

Fachliche Beratung:

Herr Steffen Cyrus, Fax: 90294 4812, E-Mail: Steffen.Cyrus@reinickendorf.berlin.de

Beschreibung:

Der Stadtteil Mariendorf ging aus einem mittelalterlichen Dorf hervor,
gegründet von Tempelrittern. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts blieb die
dörfliche Struktur weitgehend erhalten. So sind heute entlang der Straße
Alt-Mariendorf verschiedene Typen von Bauernhäusern und die Feldsteinkirche
zu sehen. Mit zunehmender Industrialisierung und Verstädterung wichen die
Bauernstellen Bürgerhäusern und Industrieanlagen. Zum Ausgleich jedoch
gestalteten Rudolf Fischer und Erwin Barth für Mariendorf einen Volkspark
mit Gewässern und Staudengarten. In einem Landschaftsgarten liegt seit 1951
südlich des Ortskerns der Heidefriedhof. Er nahm auch die Leichname von
Soldaten und Zivilisten der letzten Monate des Zweiten Weltkriegs auf.
Der Besuch der Dorfkirche ist vorgesehen.

Treffpunkt: Treffpunkt: Alt-Mariendorf 28, vor dem Haus (U-Bahnhof Alt-
Mariendorf)


Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (135 Min.):

1 UE

Entgelt:

6.50 EUR

Ermäßigt:

3.25 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Do, 12.04.2018, 16:00 - 18:15
 
Zur Kurssuche