Hilfe für Schnellzugriffstasten

Zur Finanzierung des bedingungslosen Grundeinkommens


Kursnummer:
Mi100-011H

Volkshochschule:

Mitte

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 9018 37474, Fax.: 9018 37488, E-Mail: anmeldung@vhsmitte.de, http://www.berlin.de/vhsmitte

Fachliche Beratung:

Frau Christine Bartels, Tel.: (030) 9018 374 27 / -74, Fax: (030) 9018 374 88, E-Mail: bartels@city-vhs.de

Beschreibung:

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist eine heiß diskutierte Alternative zum derzeitigen Sozial- und Gesellschaftssystem.
Das Geld, welches heute schon im Sozialsystem kursiert, soll so ausgegeben werden, dass jeder aus Steuern ein die Lebensgrundbedürfnisse deckendes Grundeinkommen erhält, bedingungslos, d.h. unabhängig davon, ob er arbeitet oder nicht - und unabhängig davon, ob er arm ist oder nicht. Doch woher soll der Staat das Geld dafür nehmen? Es gibt dafür viele Vorschläge. An diesem Abend wird es um die - von vielen vertretene - "negative Einkommenssteuer" und um die - von vielen NICHT verstandene - "Konsumsteuer" gehen.

Ralph Boes ist ein bekannter Menschenrechtsaktivist in Deutschland. Er ist
Philosoph, Autor, Ergotherapeut, Dozent für Geistesschulung und
Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen.




Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Boes, Ralph

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

0.00 EUR

Ermäßigt:

0.00 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 1.12 (Multifunktionsraum)
Mi, 07.11.2018, 19:00 - 21:30
 
Zur Kurssuche