Hilfe für Schnellzugriffstasten

Der Gesundbrunnen

Eine Legende wird besichtigt


Kursnummer:
Mi110-074F

Volkshochschule:

Mitte

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 9018 37474, Fax.: 9018 37488, E-Mail: anmeldung@vhsmitte.de, http://www.berlin.de/vhsmitte

Fachliche Beratung:

Frau Christine Bartels, Tel.: (030) 9018 374 27 / -74, Fax: (030) 9018 374 88, E-Mail: bartels@city-vhs.de

Beschreibung:

Historische Stadtführung

1748 wurde die eisenhaltige Quelle an der Panke erstmals erwähnt, die einem ganzen Stadtteil den Namen gab. Wenig später erwarb der Apotheker Heinrich Wilhelm Behm das königliche Privileg, hier eine Heil- und Badeanstalt zu errichten. Dieser erste Kurort Berlins erhielt den Namen Friedrichs-Gesundbrunnen. Kolonisten siedelten die spätere Badstraße entlang, ihnen folgten Ausflugslokale, Brauereien und Kinosäle. In wenigen Jahrzehnten wandelte sich der sandige "Weg nach Berlin über die Felder" zum "Boulevard Badstraße". An der "Plumpe" spielte Hertha und im Lichtspieltheater "Lichtburg" die europäische Filmelite. Vor einigen Jahren erhielt der Gesundbrunnen eine der schönsten Bibliotheken Berlins und mit dem Lichtburgforum ein Stück seiner Geschichte zurück.

Dr. Gerhild Komander, Kunsthistorikerin und Historikerin, ist als wissenschaftliche Autorin, Publizistin, Dozentin und Reiseleiterin tätig. Ihre Veröffentlichungen, Vorträge, Monographien und Aufsätze, widmen sich vorwiegend der Berliner und brandenburgisch-preußischen Kunstgeschichte, Geschichte und Topographie sowie der Geschichte der Frauen.


Zusatzinformation:

Treffpunkt: Badstraße Ecke Travemünder Straße (Nähe U-Bhf. Pankstraße)

Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

5.00 EUR

Ermäßigt:

5.00 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Sa, 18.04.2020, 14:00 - 16:15
 
Zur Kurssuche