Hilfe für Schnellzugriffstasten

Zu den Funktionen des Geldes

Einst und Jetzt


Kursnummer:
Mi100-150H

Volkshochschule:

Mitte

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 9018 37474, Fax.: 9018 37488, E-Mail: anmeldung@vhsmitte.de, http://www.berlin.de/vhsmitte

Fachliche Beratung:



Beschreibung:

Wann ist unser Geld entstanden und wozu diente es?
Ist es noch Tauschmittel oder nur noch Steuerungs- und Herrschaftsmittel?
Ist es noch werthaltig oder nur noch „Thin Air“?
Kann Geld aus dem Nichts geschöpft werden?
Diese und andere interessante Fragen werden an diesem Abend beleuchtet.

Hans Scharpf hat in Frankfurt am Main an der Johann Wolfgang von Goethe- Universität Rechtswissenschaften, Soziologie, Philosophie und Volkswirtschaft und an der Tulane University, New Orleans, USA, Rechtsvergleichung und Wirtschaftsrecht studiert. Von 1986 bis 2018 war er als Wirtschaftsanwalt und anwaltlicher Berater u.a. der Stadt Frankfurt am Main tätig.
Angeregt durch die beruflichen Erfahrungen aus der anwaltlichen Tätigkeit in der Stadt des Geldes beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit dem Thema Geld und Kredit. Das Erkennen der Zusammenhänge zwischen Geldschöpfung und Geldverteilung hatte viele Konsequenzen, u.a. die Gründung der FairTaler GmbH in Berlin und das Engagement bei der Monetative e.V., Berlin, www.monetative.de


Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Scharpf, Hans

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

0.00 EUR

Ermäßigt:

0.00 EUR

[CourseDetail.ILLabel.CourseDetailLabelCourseDates]
VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 1.12 (Multifunktionsraum)
Mi, 25.09.2019, 18:30 - 21:00
 
Zur Kurssuche