Hilfe für Schnellzugriffstasten

Neue Heimat Wedding - Von der Kolonie zum Quartiersmangement

Stadtführung


Kursnummer:
Re1013-F

Volkshochschule:

Reinickendorf

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 902944800, Fax.: 902944812, E-Mail: vhs@reinickendorf.berlin.de, http://www.vhs-reinickendorf.de

Fachliche Beratung:



Beschreibung:

Der „Soldiner Kiez“ machte in den vergangenen Jahren häufig als „Problemquartier“ Schlagzeilen. Das letzte Kolonistenhaus in der Koloniestraße entführt uns in das 18. Jahrhundert, als die Kinder der Neusiedler noch den weiten Weg nach Schönholz in die Schule laufen mussten. Dort hatte Königin Elisabeth Christine eine Schule gestiftet. Seit den Sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts zogen viele türkische Familien in den Kiez, nach 1990 Migrantinnen und Migranten jeder Herkunft. Heute liegt Ihr Anteil bei etwa sechzig Prozent der örtlichen Bevölkerung. Auf den Höfen, wo sich noch bedeutende Reste der Weddinger Industriegeschichte finden, sammelt sich heute viel Müll. Dem Quartiersmanagement und den anderen sozialen Programmen gelingt es nicht, die Entwicklung im Kiez umzukehren.
Die Führung endet Nähe U-Bahnhof Osloer Straße.

Treffpunkt: Nordbahnstraße Ecke Sternstraße (am S-Bahnhof Wollankstraße)


Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (135 Min.):

1 UE

Entgelt:

6.00 EUR

Ermäßigt:

3.00 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
So, 19.03.2017, 14:00 - 16:15
 
Zur Kurssuche