Hilfe für Schnellzugriffstasten

Moderne und Avantgarde: Die Novembergruppe

Stadtführung


Kursnummer:
TS101.017H

Volkshochschule:

Tempelhof-Schöneberg

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 902773000, Fax.: 902778944, E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de, http://www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de

Fachliche Beratung:

Herr Uwe Krzewina, Tel.: 902773000, Fax: (030) 90277-8944, E-Mail: uwe.krzewina@ba-ts.berlin.de

Beschreibung:

Entlang der Potsdamer Straße gab es schon vor über 100 Jahren bedeutende Kunsthandlungen, Auktionshäuser und Galerien. Auch der Kunstförderer der Avantgarde, der Galerist und Verleger Herwarth Walden, war mit seinen STURM-Gründungen in der Potsdamer Straße ansässig.
Auf dem Gelände der heutigen Mercator-Höfe lebten in benachbarten Villen der moderne Galerist Wolfgang Gurlitt und der konservative Maler und Akademiedirektor Anton von Werner.
Nach der Novemberrevolution 1918 wurde in Gurlitts Villa eine radikale Künstlervereinigung gegründet: ''Die Zukunft der Kunst und der Ernst der jetzigen Stunde zwingt uns Revolutionäre des Geistes (Expressionisten, Kubisten, Futuristen) zur Einigung und engem Zusammenschluß. Wir richten daher an alle bildenden Künstler, welche die alten Formen in der Kunst zerbrochen, die dringende Aufforderung, ihren Beitritt zur 'Novembergruppe' zu erklären.''
Das Rundschreiben wurde von Max Pechstein, César Klein, Georg Tappert, Rudolf Bauer u.a. unterzeichnet. Viele STURM-Künstler schlossen sich der Novembergruppe an.


Zusatzinformation:

Achtung: vorherige Anmeldung bei der VHS notwendig.

Bitte beachten Sie:

Treffpunkt für angemeldete Teilnehmende: Potsdamer Straße 81, im Hof (U-Bahnlinie U1, Station: Kurfürstenstraße)

Kursleiter/-in:

Markert, Joy; Nägele, Sibylle

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

2 UE

Entgelt:

6.66 EUR

Ermäßigt:

4.83 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Berlin,, Ort: Siehe Text
Sa, 17.11.2018, 15:00 - 16:30
 
Zur Kurssuche