Hilfe für Schnellzugriffstasten

Rosa Luxemburg in Berlin

Stadtführung und BVG-Fahrt zu den Lebensorten in Berlin


Kursnummer:
Re1009-F

Volkshochschule:

Reinickendorf

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 030 90294-4800, Fax.: 030 90294-4812, E-Mail: vhs@reinickendorf.berlin.de, http://www.vhs-reinickendorf.de

Fachliche Beratung:

Herr Steffen Cyrus, Fax: 90294 4812, E-Mail: Steffen.Cyrus@reinickendorf.berlin.de

Beschreibung:

Rosa Luxemburg zählt zu den bekanntesten Frauenpersönlichkeiten der deutschen Geschichte. Die gebürtige Polin zieht 1898 nach Berlin und tritt der SPD bei. Ihre erste eigene Wohnung findet sie in Schöneberg Als Rednerin hat sie auf Anhieb großen Erfolg, jedoch gerät sie auch immer wieder wegen "Ungehorsam" und anderer Delikte mit dem Gesetz in Konflikt und wird inhaftiert. So lernt sie auch das berühmte Berliner Frauengefängnis in der Barnimstraße kennen. Drei Denkmäler und noch mehr Gedenktafeln erinnern an Rosa Luxemburg sowie Ereignisse und Orte ihres Lebens. Lernen Sie einige davon auf dieser besonderen Stadtführung kennen.

Hinweis: Sie benötigen einen Fahrschein für die BVG.

Treffpunkt:
Büschingstraße Ecke Mollstraße (Nr. 19) (erreichbar mit Tram M5, M6, M8, Haltestelle Büschingstraße)


Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

5 UE

Entgelt:

12.50 EUR

Ermäßigt:

6.25 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Sa, 19.01.2019, 11:00 - 14:45
 
Zur Kurssuche