Hilfe für Schnellzugriffstasten

Das Egmont-Projekt Bagdad 2020

Bericht mit Filmbeispielen über ein Theaterprojekt in Bagdad


Kursnummer:
Pa2407H

Volkshochschule:

Pankow

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: (030) 902951700, Fax.: (030) 902951704, E-Mail: vhs@ba-pankow.berlin.de, http://www.vhspankow.de

Fachliche Beratung:

Frau Heike Eifler, Tel.: (030) 90295 3824, Fax: (030) 90295 1704, E-Mail: heike.eifler@ba-pankow.berlin.de

Beschreibung:

Ludwig van Beethoven komponierte für Goethes Trauerspiel EGMONT die berühmte Ouvertüre und Schauspielmusik, "bloß aus Liebe zu seinen Dichtungen, die mich glücklich machen". Im EGMONT sind die Gedanken von Freiheit und Aufbegehren gegen Unterdrückung, Gewalt und Fremdherrschaft das zentrale Thema. Dank der maßgeblichen Unterstützung durch das Goethe-Institut ist im Rahmen der Beethovenehrung 2020 die Inszenierung von Goethes Egmont auf Arabisch mit der Musik von Beethoven in einem Krisengebiet wie dem Irak möglich geworden. Die Regisseurin und Schriftstellerin Astrid Vehstedt hat bereits mehrere Workshops für Literatur und Theater im Irak realisiert, teilweise in Begleitung von Body Guards und wird über Ihre Erfahrungen berichten und dabei auch Filmmaterial nutzen.
Wir bitten um vorherige Anmeldung.


Zusatzinformation:

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hygiene- und Verhaltensregeln

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie, dass im VHS-Gebäude zum Schutz vor dem Corona-Virus ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. An Ihrem Platz im Unterrichtsraum kann er abgelegt werden. Beachten Sie bitte auch die sonstigen Verhaltens- und Hygieneregeln, über die im Gebäude und im Kurs informiert wird. Darüber hinaus empfehlen wir die Nutzung der Corona-Warn-App.

Kursleiter/-in:

Vehstedt, Astrid

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

2 UE

Entgelt:

0.00 EUR

Ermäßigt:

0.00 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Bildungszentrum am Antonplatz, 13088 Berlin, Bizetstraße 27, Großer Saal
Do, 29.10.2020, 19:00 - 20:30
 
Zur Kurssuche