Hilfe für Schnellzugriffstasten

Emotionales Essen- wenn Gefühle Hunger leiden

Kurzworkshop: wahrnehmen & entspannen


Kursnummer:
Sp1.242-S

Volkshochschule:

Spandau

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 90279 5000     Fax.: 90279 5001     E-Mail: info@vhs-spandau.de, http://www.vhs-spandau.de

Fachliche Beratung:

Frau Katja Schubert-Linder, Fax: (030) 90279 5001, E-Mail: k.schubert-linder@ba-spandau.berlin.de

Beschreibung:

Die Gedanken ums Essen bestimmen den Alltag und wir fühlen uns Essanfällen und Heißhungerattacken hilflos ausgeliefert. Wenn Langeweile oder Einsamkeit abends vor dem Fernseher aufkommt, haben wir eine Tüte Chips oder Tafel Schokolade griffbereit. Als Ersatzbefriedigung essen wir, auch aus Wut oder Traurigkeit oder um uns am Abend endlich für den anstrengenden Tag zu belohnen. Nicht selten scheint Essen der einzige Ausweg zu sein, um mit diesen unangenehmen oder schmerzhaften Empfindungen umzugehen. Eine Erfahrung, die wir häufig schon aus unserer Kindheit kennen. Manchmal geht es eine Weile gut, aber irgendwann rutschen wir wieder in den alten Automatismus und die guten Vorsätze sind wie weggeblasen.
Übungen: Gefühle wahrnehmen und nicht durch Entspannung oder Ablenkung wegmachen sowie die Unterscheidung zwischen körperlichem und emotionalem Hunger.



Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Mehner, Katrin

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

19.00 EUR

Ermäßigt:

11.50 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Haus der Volkshochschule, 13597 Berlin, Carl-Schurz-Str. 17, 206
Sa, 16.06.2018, 11:00 - 14:00
 
Zur Kurssuche