Hilfe für Schnellzugriffstasten

Die Infrastruktur von Lichtenrade

Stadtführung


Kursnummer:
TS101.027F

Volkshochschule:

Tempelhof-Schöneberg

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 902773000, Fax.: 902778944, E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de, http://www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de

Fachliche Beratung:

Herr Uwe Krzewina, Tel.: 902773000, Fax: (030) 90277-8944, E-Mail: uwe.krzewina@ba-ts.berlin.de

Beschreibung:

Auf dieser Tour werden die geschichtlichen Schwerpunkte hinsichtlich der Infrastruktur des Ortsteils Lichtenrade thematisiert.
Im Jahre 1837 begann der Bau einer Chaussee von Berlin nach Dresden, die heutige B96. Gut zwei Jahre später fuhren die ersten Postkutschen in nur 36 Stunden von Lichtenrade nach Dresden. Dass sich Lichtenrade zu einem etablierten Ortsteil entwickeln konnte, verdankt es im weitesten Sinne der Dresdner Eisenbahngesellschaft, die im Jahre 1875 den Betrieb der Eisenbahnstrecke von Berlin über Lichtenrade nach Dresden aufnahm. 1906 entstand mit der Bahnhofstraße das ''Neue Lichtenrade''. Die Straßenbahn verband von 1928 bis 1961 Lichtenrade mit der Innenstadt.
Architekten und Handwerker kamen, bauten und ließen sich nieder. Im Ort entstanden interessante Gebäude, beispielsweise 1898 die Mälzerei der Schöneberger Schlossbrauerei direkt am Bahnhof, mit eigenem Gleisanschluss. Oder 1906 das nach den Plänen des Architekten Reinhold Schober gebaute Diakonissenmutterhaus Salem, in der Hohenzollernstraße. Oder auch das 1933 errichtete Kinderkrankenhaus neben der Salvator-Kirche, das bis 1995 mit einer der damals modernsten Frühgeborenenstationen im Betrieb war.
Als Industriebauten seien noch das alte Pumpwerk und das Gleichrichterwerk zu benennen. Neue Architektur hielt Einzug mit dem Bau von Hochhäusern wie beispielsweise mit der neu sanierten Siedlung in der der John-Locke-Straße.


Zusatzinformation:

Achtung: vorherige Anmeldung bei der VHS notwendig.

Bitte beachten Sie:

Treffpunkt für angemeldete Teilnehmende: Eingang S-Bhf. Lichtenrade.

Kursleiter/-in:

Heimann, Marina

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

6.66 EUR

Ermäßigt:

4.83 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Berlin,, Ort: Siehe Text
So, 19.05.2019, 11:00 - 13:15
 
Zur Kurssuche