Hilfe für Schnellzugriffstasten

800 Jahre Ortsgeschichte: Spaziergang im Dorf Marienfelde

Stadtführung


Kursnummer:
TS101.027F

Volkshochschule:

Tempelhof-Schöneberg

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 902773000, Fax.: 902778944, E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de, http://www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de

Fachliche Beratung:

Frau Martina Dehmer, Tel.: 902773518, Fax: (030) 90277-8944, E-Mail: martina.dehmer@ba-ts.berlin.de

Beschreibung:

Der Berliner Stadtteil Marienfelde, ganz weit im Süden der Stadt gelegen, hat an seinem Dorfanger einen modern-ländlichen Charakter bewahrt. Das Dorf ist vermutlich eine Gründung der Ritter des Templerordens. Der große Schatz ist die Dorfkirche, die wohl mit der Dorfgründung um 1220 entstand. Sie ist eine der ältesten in der Mark Brandenburg.
Dorfteich, Siedlungshäuser, Gutshaus und - mit einigem Abstand - Friedhof gruppieren sich um das Gotteshaus. Für den Friedhof, der 1889 angelegt wurde, entwarf der Jugendstil-Architekt Bruno Möhring 1927 eine Kapelle in einer Mischung aus gotischen und klassizistischen Formen.

Bei diesem Termin ist eine Besichtigung der Friedhofskapelle vorgesehen.


Zusatzinformation:

Achtung: vorherige Anmeldung bei der VHS notwendig.

Bitte beachten Sie:

Treffpunkt für angemeldete Teilnehmende: Alt-Marienfelde 33, vor der Dorfkirche (Buslinien M11, X11, M77, X83, 112, 277, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee)

Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

6.90 EUR

Ermäßigt:

4.95 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Berlin,, Ort: Siehe Text
Do, 02.04.2020, 15:00 - 17:15
 
Zur Kurssuche