Hilfe für Schnellzugriffstasten

Reise in die Kunstgeschichte: Frida Kahlo. Der Wahrheit ins Gesicht sehen

Frida Kahlo. Der Wahrheit ins Gesicht sehen


Kursnummer:
Re2225-H

Volkshochschule:

Reinickendorf

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 030 90294-4800, Fax.: 030 90294-4812, E-Mail: vhs@reinickendorf.berlin.de, http://www.vhs-reinickendorf.de

Fachliche Beratung:

Herr Steffen Cyrus, Fax: 030 90294 4812, E-Mail: steffen.cyrus@reinickendorf.berlin.de

Beschreibung:

Frida Kahlo, ihr Werk und ihr Lebenslauf bilden eine Einheit, wie sie nur selten in der Kunst erscheint. Ihr künstlerisches Werk spiegelt ihr außergewöhnliches Leben: Schwerste Verletzungen bescheren ihr lebenslang chronische Schmerzen, lange Krankenhausaufenthalte und körperliche Versehrtheit. Im Krankenhaus nimmt sich die Vatertochter die naive Malerei des Vaters zum Vorbild und beginnt ihr "Mal-Tagebuch". Frida Kahlo drückt im Malen ihre Schmerzen aus, beschreibt malend ihre bisexuellen Liebesbeziehungen und ihre kommunistische Weltsicht. Diego Riviera, künstlerische Autorität des mexikanischen Kommunismus, wird "der Mann an ihrer Seite". Das Publikum verblüfft sie mit ausdrucksstarken, farbigen Gemälden in einem eigenen surrealistischen Stil.

Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:



Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

2 UE

Entgelt:

8.26 EUR

Ermäßigt:

5.63 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Hallen am Borsigturm, 13507 Berlin, Am Borsigturm 6, Raum 4.100
Di, 01.12.2020, 15:00 - 16:30
 
Zur Kurssuche