Hilfe für Schnellzugriffstasten

Die Tempelhofer Mitte

100 Jahre Stadtgemeinde Berlin - Stadtführung


Kursnummer:
TS101.008H

Volkshochschule:

Tempelhof-Schöneberg

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 902773000, Fax.: 902778944, E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de, http://www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de

Fachliche Beratung:

Herr Martin Behringer, Tel.: (030) 902 77-3000, Fax: (030) 902 77-8944, E-Mail: Martin.Behringer@ba-ts.berlin.de

Beschreibung:

Am 1. Oktober 1920 tritt das Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin in Kraft, das kurz gefasst stets als Groß-Berlin-Gesetz bezeichnet wird. Aus Tempelhof und drei weiteren Gemeinden des Landkreises Teltow wird der 13. Verwaltungsbezirk Berlins gebildet.
In der Tempelhofer Mitte haben sich Bauten aus allen prägenden Zeiten erhalten. Das ist selten. In der Straße Alt-Tempelhof stehen Bauernhäuser, in der Neuen Straße städtische Wohnhäuser der ersten Generation (1870er Jahre). Südlich davon liegt die mittelalterliche Dorfkirche. Die weitere Verstädterung des Dorfes zeigen das erste Krankenhaus im Pavillonstil, das Wenckebach-Krankenhaus, von Gropius & Schmieden und die Wohnzeilen der dreißiger Jahre von Erwin Gutkind sowie Mebes & Emmerich. Nach 1933 errichtet Hellmut Delius ein Rathaus ohne Sitzungssaal. Letzteren fügt Willy Kreuer 1969 an.


Zusatzinformation:

Der Gesundheit zuliebe. Präsenzveranstaltungen können nur unter Einhaltung des pandemiebedingten VHS Hygienekonzepts erfolgen. Bitte lesen Sie das Konzept vorab. Achtung: vorherige Anmeldung bei der VHS zwingend notwendig.

Bitte beachten Sie:

Treffpunkt für angemeldete Teilnehmende: Alt-Tempelhof Ecke Neue Straße Lesen Sie bitte das Hygienekonzept: https://vhs-ts.de/Hygienekonzept.html

Kursleiter/-in:

Dr. Komander, Gerhild

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

3 UE

Entgelt:

6.99 EUR

Ermäßigt:

5.00 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Berlin,, Ort: Siehe Text
Fr, 09.10.2020, 15:00 - 17:15
 
Zur Kurssuche