Hilfe für Schnellzugriffstasten

Antisemitismus: Erstarrung des Denkens, Flucht in Wahn

Philosophie-Kurs im Humboldt-Gymnasium


Kursnummer:
Re1801-H

Volkshochschule:

Reinickendorf

Auskünfte zur Anmeldung:

Tel.: 030 90294-4800     Fax.: 030 90294-4812     E-Mail: vhs@reinickendorf.berlin.de, http://www.vhs-reinickendorf.de

Fachliche Beratung:

Frau Anna Charlotte Turré, Fax: 030 90294-4812, E-Mail: anna.turre@reinickendorf.berlin.de

Beschreibung:

"Nicht die Erfahrung schafft den Begriff des Juden, sondern das Vorurteil fälscht die Erfahrung" (Jean Paul Sartre)

Das Problem des Antisemitismus sind nicht "die Juden", sondern die Antisemiten als Individuen wie als Kollektiv.
Anhand eindringlicher Antisemitismustheorien versucht der Kurs, der psychischen wie gesellschaftlichen Disposition auf die Spur zu kommen. Herangezogen werden religiöse, historische, soziale, politische, philosophische und psychoanalytische Aspekte.
Dass die vorliegenden Theorien (von Sartre, Horkheimer und Adorno, Löwenthal, Arendt und Kristeva) ihren Untersuchungsgegenstand an Komplexität übertreffen, liegt dabei in der Natur der Sache: Einer über die Jahrhunderte tradierten und praktizierten primitiven menschenlichen Dummheit und Reflexionsunfähigkeit ist mit rationalen Mitteln und Methoden nur schwer beizukommen.
Zur Diskussion und Reflexion stehen folgende Begriffsfelder: Täter-Opfer-Relation; Hass - Aggressivität - Gewalt und Funktion von Feindbildern; inneres Chaos und Sucht nach "Ordnung", "Einheit" und "Reinheit"; Andersartigkeit - Fremdheit - Ausgrenzung - Vernichtung und die Konstruktion von Identität.

"Der Antisemit ist ein Mensch der Angst hat. Nicht vor den Juden, sonden vor sich selbst, seiner Freiheit und Reflexion, seiner Verantwortung, vor Einsamkeit und jeder Form von Veränderung. Er ist ein uneingestandener Feigling, ein potentieller Mörder, der seine Mordsucht verdrängt, ohne sie zügeln zu können." (Jean Paul Sartre)


Zusatzinformation:



Bitte beachten Sie:

Es gilt die 3G-Regelung in Innenräumen. Alle Anwesenden müssen einen Nachweis über eine Corona-Impfung, -Genesung oder ein tagesaktuelles, negatives COVID-Testergebnis nachweisen. Bei mehreren Veranstaltungen pro Woche sind 2 Tests nachzuweisen.

Kursleiter/-in:

Dr. Thieme, Klaus

Unterrichtseinheiten (45 Min.):

26 UE

Entgelt:

76.70 EUR

Ermäßigt:

41.47 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e):
Humboldtgymnasium, 13509 Berlin, Hatzfeldtallee 2-4, Raum 18
Di, 21.09.2021, 18:00 - 20:00
Di, 28.09.2021, 18:00 - 20:00
Di, 05.10.2021, 18:00 - 20:00
Di, 26.10.2021, 18:00 - 20:00
Di, 02.11.2021, 18:00 - 20:00
Di, 09.11.2021, 18:00 - 20:00
Di, 16.11.2021, 18:00 - 20:00
Di, 23.11.2021, 18:00 - 20:00
Di, 30.11.2021, 18:00 - 20:00
Di, 07.12.2021, 18:00 - 20:00
 
Zur Kurssuche